"2016 wird das Jahr der Distribution"

23.12.2015

Unser Redaktionsleiter schaut zum Jahreswechsel auf die aktuellen Content-Trends.

Welche Trends aus 2015 werden auch 2016 noch wichtig sein?

Das dominante Thema in 2015 war natürlich wie schon im Jahr davor Content Marketing. Gut ist, dass sich beim Thema Content ein allgemeiner Qualitätsanspruch durchgesetzt hat. Was beispielweise Coca-Cola schon vor drei Jahren mit der “Journey” begonnen hat, ist nun der Standard für alle, die Content Marketing machen wollen. Kreation und Aufbereitung der Inhalte haben immer mehr eine sehr hohe Qualität, auf hohem journalistischen Level. Beispiele wie E-Plus mit “Curved” oder Saturn mit “Turn On” fallen da besonders auf. Gespannt bin ich auf den Erfolg von Plattformen wie “Victoria”, mit der P&G jetzt ein markenübergreifendes Content Marketing probiert.

Warum sprechen Content-Macher plötzlich so viel über Distribution?

Weil gute Distribution unabdingbar für den Erfolg einer Content-Marketing-Strategie ist. Ein starkes journalistisch gemachtes Content Piece hilft gar nichts, wenn es nicht anständig distribuiert wird. In den klassischen Medien bestehen solche Distributionsstrukturen bereits. Im Owned-Media-Segment ist das anders. Deshalb ist es wichtig, bereits bei der Kreation zu wissen, wie der Content distribuiert werden soll.

Sind für die Distribution nicht die Media-Agenturen zuständig?

In der Klassik ist Distribution die Domäne der Media-Agenturen. Auch digital. Wenn es um journalistisch gemachte Content Pieces geht, dann wird die Distribution viel kleinteiliger. Ein Native Advertising beispielweise ist nichts, was man großflächig durchbucht, sondern ganz eng in ein bestimmtes redaktionelles Umfeld einpasst. Distribution ist also ein Feld, das sehr nah an der Content-Kreation angesiedelt werden muss.

Leif Ullmann

beschäftigt sich als Redaktionsleiter mit editorialen Vermarktungsfragen und Millennial-Content.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrPin on PinterestShare on LinkedIn

Schreib uns:

Du bist gerade als eingeloggt. Logout

Um kommentieren zu können, bitte mit einem der folgenden Social Media-Profile einloggen (siehe Icons unten!) oder E-Mail Adresse (wird nicht veröffentlicht, versprochen) und Name (den brauchen wir) angeben.









Mehr aus dem Blog