Sechs Chancen beim DPOK 2017

11.05.2017

Die Shortlist des Deutschen Preises für Onlinekommunikation 2017 ist raus.

Heute hat der Deutsche Preis für Onlinekommunikation die Shortlist für den diesjährigen Award bekanntgegeben. Ingesamt sechsmal haben wir es unter die Finalisten geschafft – mit fünf Cases. Die Merck-Initiative #catchcurious, die wir gemeinsam mit unseren Digitalexperten von Fork Unstable Media umgesetzt haben, hat sowohl als Kampagne des Jahres Chancen auf den Preis als auch in der Kategorie B2B-Kommunikation. Der dazugehörige Content-Hub könnte den DPOK 2017 im Bereich Microsite gewinnen.

Auch im Bereich Healthcare stehen wir auf der Shortlist: Die Kampagne „Mehr leben im Leben” für Janssen ist in der Kategorie Multichannel-Kommunikation nominiert.

Mit unserem Kunden Mercedes-Benz sind wir zweimal unter den Finalisten des DPOK 2017: das erste Mal einmal gemeinsam mit Berylls Strategy Advisors, CINTEO und GOODMATES für die Kampagne „Digitale Vorfreude” in der Kategorie Brand Relationship. Das zweite Mal mit unserem Branded-Content-Film „Extreme Alpine Soccer” für Mercedes-Benz Vans im Bereich Web-Video.

Der DPOK 2017 wird am 7. Juni in Berlin verliehen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrPin on PinterestShare on LinkedIn

Schreib uns:

Du bist gerade als eingeloggt. Logout

Um kommentieren zu können, bitte mit einem der folgenden Social Media-Profile einloggen (siehe Icons unten!) oder E-Mail Adresse (wird nicht veröffentlicht, versprochen) und Name (den brauchen wir) angeben.









Mehr aus dem Blog