fischerAppelt übernimmt Atkon

04.03.2015

fischerAppelt investiert weiter in Bewegtbild und macht unter der Leitung von Mirco Völker und Melanie Rönnfeld YouTube-Formatentwicklung zum Kerngeschäft.

fischerAppelt geht beim Thema Digital-Bewegtbild-Content in die Offensive und baut an den Standorten Berlin und Frankfurt die Kapazitäten aus. Mit Wirkung vom 1. März 2015 geht die Agentur Atkon AG mit ihren Mitarbeitern und zahlreichen Kunden in der Creative Content Group auf.

Atkon ist ein Bewegtbild-Spezialist mit Kunden wie Deutsche Bahn und Bayer. Mitarbeiter und Technik werden an den jeweiligen Standorten integriert – insgesamt arbeiten künftig über 140 Bewegtbild-Experten unter dem Dach der fischerAppelt-Gruppe.

Verantwortlich für die Content-Einheiten ist Mirco Völker (r.), CEO von fischerAppelt, play. Er bekommt mit Melanie Rönnfeld, die bislang die Atkon AG geleitet hat, eine weitere erfahrene Geschäftsführerin an die Seite. Christoph Käthe, Head of Branch von fischerAppelt, play in Berlin, übernimmt die operative Leitung am Hauptstadt-Standort und wird gemeinsam mit Melanie Rönnfeld die neuen Kunden und den Ausbau des Bewegtbild-Angebots in Berlin steuern und verantworten.

„Zukünftig werden wir an allen Standorten maßgeschneiderte Bewegtbild-Inhalte und Digital Publishing-Lösungen anbieten – ob für Kampagnen, Websites, soziale Netzwerke oder für die interne Kommunikation“, sagt Mirco Völker. „Die zusätzlichen technischen Ressourcen und der Zugewinn an Know-how ermöglichen uns die Entwicklung weiterer, neuartiger Bewegtbildangebote mit Fokus auf YouTube und andere digitale Kanäle.“

fischerAppelt wird sich zukünftig noch intensiver mit YouTube und Social Media Bewegtbild-Formaten beschäftigen. „Neben dem Scouten und Vermarkten von neuen YouTube-Stars gehören die Formatentwicklung sowie die digitale Verbreitung von Content zu unserem Kerngeschäft“, sagt Mirco Völker. Hier sind bereits mit unserer Kampagne für die Techniker Krankenkasse rund um LeFloid, der ‚Chris Morrin Show’ sowie ‚Museum Monday’ von Mercedes-Benz erfolgreiche und ausgezeichnete Formate entwickelt worden.“

„Mit fischerAppelt haben wir ein Perfect Match gefunden – neben einem gemeinsamen Content-Verständnis ergänzen sich die nationalen und internationalen Standorte sehr gut“, sagt Melanie Rönnfeld. „Ich freue mich daher auf die Arbeit mit dem neuen Team und die Fortführung der erfolgreichen Arbeit für unsere Kunden.“

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrPin on PinterestShare on LinkedIn

Gaetan Mariage

13.03.2015 18:05

Hallo, vielleicht koennte Ich jetzt bezahlt werden? Ich habe leztzes Jahr fuer Atkon gearbeitet und wuerde nicht bezahlt. Hier ist die Email von Atkon: Hallo Gaetan, vielen Dank für Deine E-Mail. Bitte entschuldige die verspätete Antwort. Normalerweise hat die atkon ein Zahlungsziel von 45 Tagen, so dass dann die Rechnungen beglichen werden. Allerdings mussten wir leider letzte Woche einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens stellen. Das heißt, dass alle Rechnungen über eine Leistung vor dem 18.11. leider nicht bezahlt werden können. L Diese Forderungen (also auch deine Rechnung) werden nach der Insolvenzeröffnung zur Insolvenztabelle angemeldet. Das bedeutet, dass du wahrscheinlich leider nicht dein ganzes Geld bekommen wirst, gegebenenfalls aber einen Anteil. Nur leider ist das auch nicht ganz sicher. Genauere Infos wirst du von unserem Insolvenzverwalter per Post bekommen. Die Rechtsanwälte Hilgers & Partner haben sich dieser Sache angenommen und werden alle Gläubiger informieren. Es tut uns wirklich sehr leid. Gern würden wir dir etwas anderes sagen – besonders da du tolle Arbeit geleistet hast. Beste Grüße Franziska


Schreib uns:

Du bist gerade als eingeloggt. Logout

Um kommentieren zu können, bitte mit einem der folgenden Social Media-Profile einloggen (siehe Icons unten!) oder E-Mail Adresse (wird nicht veröffentlicht, versprochen) und Name (den brauchen wir) angeben.

fischerAppelt

16.03.2015 16:33

Hallo Herr Mariage, da fischerAppelt nur Teile der ehemaligen Firma Atkon übernommen hat, sind wir im Falle Ihres Anliegens leider nicht die richtigen Ansprechpartner. Um offene Verbindlichkeiten kümmert sich die Insolvenzverwalterin. Den direkten Kontakt senden wir Ihnen parallel zu dieser Nachricht per Email und hoffen, dass Ihnen dort entsprechend geholfen werden kann. Viele Grüße, ihr fA-Team


Schreib uns:

Du bist gerade als eingeloggt. Logout

Um kommentieren zu können, bitte mit einem der folgenden Social Media-Profile einloggen (siehe Icons unten!) oder E-Mail Adresse (wird nicht veröffentlicht, versprochen) und Name (den brauchen wir) angeben.

Kirk Schilling

31.03.2015 11:43

Verstehe... es wurden also nur die schuldfreien Teile übernommen. Hahaha... Viel Erfolg.


Schreib uns:

Du bist gerade als eingeloggt. Logout

Um kommentieren zu können, bitte mit einem der folgenden Social Media-Profile einloggen (siehe Icons unten!) oder E-Mail Adresse (wird nicht veröffentlicht, versprochen) und Name (den brauchen wir) angeben.

Schreib uns:

Du bist gerade als eingeloggt. Logout

Um kommentieren zu können, bitte mit einem der folgenden Social Media-Profile einloggen (siehe Icons unten!) oder E-Mail Adresse (wird nicht veröffentlicht, versprochen) und Name (den brauchen wir) angeben.









Mehr aus dem Blog