ADC-Juniortag 2017: Agentur-Insights & VR-Brillen

16.05.2017

Unser Stand auf dem Juniortag des ADC-Festivals 2017.

Nachdem unser Stand beim ADC-Juniortag im vergangenen Jahr schon viele interessierte Bewerber angelockt hat – auch dank dem GIF-Automaten Forkbox und unserer Social-Recruiting-Kampagne – war der fischerAppelt-Auftritt auch 2017 wieder einer der meistbesuchten Stände der insgesamt 17 Agenturen. Optisch haben wir uns in diesem Jahr von den Wonderland Studios, unserem neuen Berliner Office, inspirieren lassen.

Virtual Reality auf dem ADC-Juniortag 2017

Die nach Lewis Carrolls Roman „Alice im Wunderland” gestalteten Räumen bildeten den Rahmen unseres ADC-Stands. Ganz im Sinne der Magie haben wir unter den Interessenten fischerAppelt-Glückskekse verteilt (rund 1.000 Stück in acht Stunden) – und ihnen die Möglichkeit gegeben, in die virtuelle Realität eintauchen lassen: mit der Mixed-Reality-Brille Microsoft HoloLens und der VR-Brille von Oculus. Die Brillen liefen den gesamten Tag in Dauerschleife und beglückten rund 200 „Brillenträger” mit Einblicken in virtuelle Welten.

Neben dem Stand, an dem unser HR-Team den Junioren Rede und Antwort zu allen Fragen rund um die Agenturgruppe und das Arbeiten in den verschiedenen Units stand, gab es auch wieder zwei Runden Speed Recruiting. Dort hatten die 24 Bewerber jeweils fünf Minuten Zeit für ein Mini-Bewerbungsgespräch mit den Recruitern, bevor es weiter in der Runde zur nächsten Agentur ging.

Impressionen des Juniortags auf dem ADC Festival 2017




Mehr aus dem Blog