Stärke: Die Ausstellung von Kristian Schuller

29.11.2017

Das Bundesministerium des Innern zeigt die Bilder des Fotografen in Berlin

Wer sind die Menschen, die uns helfen, wenn wir in Not sind? Was treibt sie an? Und warum denken wir erst an sie, wenn wir sie brauchen? Um das Bewusstsein für die tagtäglichen Verdienste der Einsatz- und Rettungskräfte in Deutschland zu steigern, starteten wir mit dem Bundesministerium des Innern Ende September die Kampagne #starkfürdich. Als künstlerischen Partner konnten wir Kristian Schuller gewinnen. Dem renommierten Fotografen gelang es, die Menschen hinter der Uniform und die Bedeutung und Schwere ihrer Aufgabe in eindringlichen Bildern festzuhalten.

Was geht einem durch den Kopf, wenn hundert Maskierte auf einen zugelaufen kommen? Man hat Bauchschmerzen, ein schlechtes Gefühl… Man hat Angst.“

Stefanie, Bundespolizistin

Um die Stärke der unzähligen Helfer und Retter des Alltags in Deutschland zu würdigen, wurde entschlossen, ihnen in einem besonderen Rahmen noch einmal den ihnen gebührenden Platz einzuräumen.

Die Ausstellung öffnete am 29. November in Berlin-Mitte exklusiv für die Öffentlichkeit ihre Türen und zeigte die beeindruckenden Portraits.




Mehr aus dem Blog