Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung

04.05.2017

fischerAppelt Hauptstadtgespräch mit Thomas Jarzombek und Prof. Niko Härting.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Bereits im vergangenen Jahr war ein Round Table mit dem Parlamentarier und Digitalexperten Thomas Jarzombek geplant, doch ein wichtiger Termin im Bundeskanzleramt kam leider dazwischen. Umso mehr haben wir uns gefreut, dass wir das geplante Gesprächsformat nun in unseren Wonderland Studios nachholen konnten. Neben dem Bundestagsabgeordneten Thomas Jarzombek konnten unser Director Public Affairs Mark Stanitzki und unser Berliner Standortleiter und Geschäftsführer Marius Voigt auch den ausgewiesenen Experten für Internetrecht und Datenschutz Prof. Niko Härting für unser etabliertes Hauptstadtgespräch gewinnen.

Gemeinsam mit unseren beiden Referenten diskutierten wir über Auswirkungen der Digitalisierung auf die wirtschaftliche Entwicklung Deutschlands. Dabei bekamen unsere Gäste nicht nur Einblicke in die aktuellen Vorhaben der Bundesregierung und zukünftigen Herausforderungen, sondern auch rechtliche Besonderheiten und Schwierigkeiten verdeutlicht, die mit der Digitalisierung einhergehen. Die Diskussion zeigte, wie vielfältig das Thema ist und dass es beinahe keine Branche gibt, die von der Digitalisierung ausgenommen ist.

Prof. Niko Härting (li.) mit Thomas Jarzombek (Mi.) und unserem Director Public Affairs Mark Stanitzki.

Ebenso sorgte unser fachlich breitgefächertes Publikum für spannende Impulse, sodass die Debatte weit über die veranschlagte Zeit hinausging. Der Abend verdeutlichte, dass an der Digitalisierung kein Weg vorbeiführt und es nun an der Zeit ist, die richtigen Weichen für die Zukunft zu stellen.

Wir freuen uns bereits auf unser nächstes Hauptstadtgespräch, welches am ersten Juni mit dem Bundestagsabgeordneten von Bündnis 90/Die Grünen, Manuel Sarrazin zu dem Thema: „Aktuelle Herausforderungen an die EU”.

Mark Stanitzki

leitet das Public-Affairs-Team in Berlin und berät mit seinen Politikexperten Entscheider aus Unternehmen und Verbänden bei der strategischen und prozessualen Positionierung im politischen Raum.




Mehr aus dem Blog