Christian Clawien bei der MEDIA CONVENTION Berlin

25.04.2018

„Wenn Technologie zum Hype wird: von Medien, Blockchains & Krypto”

Schon lange gibt es Konzepte zu dezentralen Währungen und Blockchains. Doch erst 2017 ist die Berichterstattung explodiert, seit Bitcoin Spekulanten in großem Stil anzog. Es gibt Teenager auf YouTube, die Chartanalysen erstellen, metaphernreiche Goldgräber- oder Tulpenmanie-Vergleiche und den Tesla, der gratis Bitcoin im Kofferraum herstellt. Je nach Klangfarbe gibt die Beobachtung der Medienlandschaft Aufschluss darüber, wie wir als Gesellschaft Innovationen aufnehmen. Bei dem einen ist der Enthusiasmus durch die Aussicht auf schnelles Geld entstanden, bei den anderen in der Hoffnung, dass hier ein neues Internet jenseits von Amazon, Google oder Facebook entsteht. Bei manchen trifft auch beides zu.

Am 4. Mai möchten wir bei der MEDIA CONVENTION Berlin diskutieren, was hinter diesen Geschichten an Substanz übrig bleibt und ob das zu einem „neuen dezentralen Internet“ führen kann. Wie gehen wir als Gesellschaft mit Innovation um? Was bedeuten Blockchain-Konzepte für die Medienindustrie – inhaltlich und als neues Geschäftsmodell? Diesen Fragen gehen wir bei dem Kongress, der bereits im fünften Jahr in Folge gemeinsam mit der re:publica stattfindet, nach.

Alle Fakten auf einen Blick

Die Teilnehmer




Mehr aus dem Blog