CMCX 2018: Always On

08.03.2018

So war die Content-Marketing Conference & Exposition in München

Mobile First, Performance oder Zero Moment of Truth – das sind nur einige der vielen Themen, die in diesem Jahr auf der Content-Marketing Conference & Exposition (CMCX) diskutiert wurden. Auf der zweitägigen Konferenz kamen Marketing-Experten aus ganz Deutschland zusammen, um die neuesten Trends und Best-Practices zum Thema Content Marketing zu präsentieren. Einige dieser spannenden Insights möchten wir etwas genauer vorstellen, bevor wir mit den vielen Eindrücken, Erkenntnissen und tollen neuen Kontakten zurück in den Alltag eintauchen.

1. Mobile First

Spätestens seit Googles offizieller Ankündigung zum „Mobile First Index“, der bei einer Suchanfrage mobile Webseiten berücksichtigt, bevor die Desktop-Version angezeigt wird, ist der Trend in aller Munde. Das bedeutet für Unternehmen konkret, dass bestehende Webseiten und Kampagnen-Formate an mobile Versionen und speziell Smartphone-Screens angepasst werden müssen. Denn unsere Zielgruppen agieren nicht mehr vorrangig am Desktop. Sie konsumieren ihren Content direkt übers Smartphone, wo er immer und überall direkt verfügbar ist.

2. Always On

Immer und überall verfügbar oder auf Englisch Always On ist ein weiterer Ansatz, der sich auf der diesjährigen CMCX wie ein roter Faden durch die Konferenzvorträge zog: Konsumenten fordern Inhalte, die zu jeder Zeit verfügbar und stets „the hottest shit” sind. Auch der Begriff Real Time nimmt hier eine besondere Bedeutung ein, denn Unternehmen müssen in der Lage sein, auf brandaktuelle Geschehnisse sofort zu reagieren und mit den Konsumenten 24/7 in Kontakt zu bleiben.

3. Daily News Desk

Was bewegt unsere Zielgruppe heute? Das ist die Schlüsselfrage, um bei den eigenen Konsumenten up to date zu bleiben. So weit, so gut, denken wir uns – doch wie genau setzt man das um? Bei einem spannenden Vortrag von Dieter Lutz, Marketingdirektor bei Bahlsen, haben wir erfahren, dass tagesaktuelle Trends und Nachrichten erfolgreich genutzt werden können, um daraus unterhaltsame Werbebotschaften zu kreieren. Es lohnt sich also, nicht nur die Branchennews genau zu verfolgen, sondern auch Nachrichten und Trends aus aller Welt für neue Content-Formate zu nutzen.

Unsere Keynote

Neben vielen spannenden Vorträgen von Branchenexperten war unser Highlight natürlich die Keynote von unserer Digitalvorständin Franziska von Lewinski und E-Commerce-Chef Dr. Pascal Volz am ersten Messetag. In einem vollen Konferenzsaal berichteten die beiden über den #HireUsAsATeam-Case und zeigten, warum die Verknüpfung von Content und Performance die neue Erfolgsformel ist. Dass diese Kombination äußerst vielversprechend für Unternehmen in Zukunft sein wird, konnten wir in den zahlreichen interessanten Gesprächen nach unserer Keynote sowie während des Vortrages von Royal Canin feststellen, bei dem Tobias Runge, Head of Digital bei Royal Canin, unseren Ansatz hervorhob und ihm großes Zukunftspotenzial zusprach.

Valerie Meitmann

ist als Multitasking-Fachfrau zuständig für die Koordination von Events und Partnerschaften bei fischerAppelt.




Mehr aus dem Blog