Codes, Content & Creation

23.02.2018

Auf dem 2. PR Hackathon tüftelten wir an der Zukunft der Kommunikationsbranche

Content und Big Data, Kreativität und Algorithmen, Kreation und Codes – wie das passt? Diese Frage stellten sich fünf unserer Junioren beim 2. PR Hackathon von news aktuell und next media accelerator zusammen mit mehr als 100 Entwicklern, Designern und Kommunikationsprofis. Während des Events mit dem Motto „Reboot PR” wurde drei Tage lang an den digitalen Herausforderungen der PR-Branche gearbeitet. Und die Ergebnisse können sich sehen lassen!

Ein Hackathon ist dafür da, Ideen zu entwickeln und über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen. Im Loft 06 auf dem Hamburger OTTO-Campus war dafür reichlich Platz, um neue Impulse zu setzen.

Nach dem Pitch ist vor dem Projekt

Ein Hackathon beginnt traditionell mit verschiedenen Ideen-Pitchs. Danach wird entschieden, an welchem der Projekte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeweils weiterarbeiten wollen. Die Snacks sind gesichert, die Ideen bereit zur Präsentation. Mit Energie, Enthusiasmus und Spaß stellen wir und viele andere unsere Pläne vor. Es sind einige dabei und schnell haben sich Teams gefunden. Doch nach dem Pitch ist vor dem Projekt. Bald rauchen auch die ersten Köpfe.

Mit Vollgas in die digitale Zukunft

Aus groben Ideen werden nach und nach durchdachte Projekte – innerhalb von 48 Stunden konzeptionieren und coden die Teams, was das Zeug hält. Alle Konzepte haben Potenzial, reale Probleme zu lösen und Veränderungsprozesse anzustoßen. Nach zwei Tagen stellen die Teams in jeweils dreiminütigen Präsentationen ihre Prototypen vor. Die Hackathon-Jury berät sich über die besten Arbeiten: Vier der herausragenden Projekte werden prämiert.

Reboot successfully completed

Wir durften dabei gleich zwei Preise mit nach Hause nehmen. „Best Overall“ gab es für die von fischerAppelt gepitchte Idee BonoPRO – eine Plattform, die Kommunikationsprofis und soziale Projekte zusammenbringt. Die personalisierte Content-Plattform Finder ergatterte den Publikumspreis – unsere Kandidatinnen freuen sich, dass sie das Team tatkräftig unterstützen konnten. Den von fischerAppelt gestellten Preis „Most Innovative“ haben wir an syglio vergeben, das Gütesigel für Online-Content auf Basis der Blockchain-Technologie.

Wir haben beim Hack viele neue Eindrücke gesammelt, hatten sehr viel Spaß und freuen uns schon aufs nächste Mal!

Kathrin Hälbich

ist Fachfrau für alle Corporate Themen im FMCG & Retail Bereich bei fischerAppelt – von Nachhaltigkeitsprogrammen bis hin zu Gastronomie-Fachpresse.




Mehr aus dem Blog