Das fischerAppelt Trend-Update #KW4

29.01.2016

Was diese Woche im Internet für Bewegung sorgte.

Für alle, die Kommunikation machen wollen, die zu Gesprächsstoff wird, lohnt sich der Blick auf die Massenbewegung. Die Hypes, Memes und Bachelor-Witze, die in den vergangenen sieben Tagen begeistert haben. Hier findet ihr das Wichtigste davon, unkommentiert, zart kuratiert und in der zweitschönsten aller Textformate – der Liste.

Suchanfragen der Woche auf Google

Trending Clips auf Vine

Was man jetzt noch über Twitter wissen muss

Der Aktienkurs segelt gen Boden, das Wachstum der Nutzer stagniert, und die Führungsriege bei Twitter wird zu oft gewechselt, als dass es ein Gunter Gabriel Unterhosenwitz noch lustig machen könnte. Inzwischen wurde der fünfte CEO abgesägt. Götterdämmerung beim Kurznachrichtendienst. Als Hauptursache für die Krise wird die mangelnde Nutzerfreundlichkeit Twitters kritisiert. Größeres Problem aber scheint zu sein, dass immer weniger Menschen wissen, welchen Nutzen die 160 Zeichen-App eigentlich hat: Außer natürlich, den Beefs und Nervenzusammenbrüchen von Kanye West beizuwohnen. Demnächst sogar in 10.000 Zeichen.

Google Auto-Complete der Woche

TV-Persönlichkeiten mit der größten Reichweite

Diese Menschen hatten den größten medialen Fußabdruck in dieser Woche –gemessen an allen relevanten Print-Publikationen und dem Web. (Quelle: Media Control)

1. Sophia Wollersheim

2. Jenny Elvers

Jenny an Ihrem letzten Tag vorm Einzug in den DschungelEuch allen vielen Dank für die Unterstützung und lieben Kommentare.Schönen RestsonntagTeam Jenny

Posted by Jenny Elvers on Sonntag, 17. Januar 2016

3. Gunter Gabriel

Gunter Gabriel will im Camp vielleicht sogar rappen =) Welche Pläne er sonst hat, verrät er im...

Posted by Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! on Mittwoch, 13. Januar 2016

Er schielt etwas, lispelt auch – der Bachelor lässt alle schreien

Bevor das Dschungelcamp sich an diesem Wochenende verabschiedet, ließ RTL vorgestern den Bachelor von der Leine. Leonard, breites Kreuz, rote Rosen ließ die 22 Kandidatinnen schon in der Auffahrt juchzen, schreien und nach Atem ringen. Und damit ist der Mann, der mit Silberblick und leichtem Sprachfehler normalerweise Ergo-Versicherungen im Brandenburgischen verditscht, von den IBES-Kernmerkmalen nicht allzu weit entfernt.




Mehr aus dem Blog