Die Politische Mittagspause

01.12.2017

Unser neues Diskussionsformat im politischen Berlin

Neun Wochen nach der Wahl und noch keine Regierung. Jamaika-Sondierungen gescheitert und eine Große Koalition noch nicht sicher – die Situation ist historisch einmalig. Anlass, die aktuellen bundespolitischen Entwicklungen ausführlich zu diskutieren – im Rahmen eines neuen Formats: Der fischerAppelt „Politischen Mittagspause“.

Zur besten Mittagszeit lud unser Director Public Affairs Dr. Florian Eckert den renommierten Politikexperten Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte ein. Gemeinsam mit zahlreichen Gästen aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft analysierten sie mögliche Regierungszenarien: „Stunde Null – wohin steuert Deutschland?“.

Politikexperte Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte und Dr. Florian Eckert, Director Public Affairs bei fischerAppelt in Berlin

Die Entwicklung hin zur Politischen Mittagspause kann als voller Erfolg gewertet werden. Ob sich die Parteien ähnlich erfolgreich den Zeiten anpassen und auf eine stabile Koalition einigen können, bleibt abzuwarten. Gewiss ist dagegen, dass die Politische Mittagspause im nächsten Jahr fortgesetzt wird – mit oder ohne neue Bundesregierung. Das Public-Affairs-Team bleibt hier weiter am Ball und bewertet kontinuierlich die neusten Entwicklungen und die damit verbundenen Auswirkungen.




Mehr aus dem Blog