fischerAppelt übernimmt „DB Welt“

12.07.2017

Wir verantworten ab 2018 die redaktionelle Produktion der internen DB-Medien.

Das Ergebnis der europaweiten Ausschreibung unter der Dachmarke „DB Welt“ steht fest: fischerAppelt konnte am meisten überzeugen! Als Content-Lead-Agentur verantworten wir ab Januar 2018 u. a. die Weiterentwicklung der 2017 noch monatlich erscheinenden Mitarbeiterzeitung „DB Welt“.

Eine digitale Brücke von analog zu digital

Der Auftrag umfasst auch die Entwicklung der digitalen Content-Strategie für „DB Planet“ sowie die Planung und weitere Überführung analoger Inhalte in das neue soziale Unternehmensnetzwerk der Deutschen Bahn, das im April dieses Jahres startete. Wir produzieren darüber hinaus umfangreiche Interaktionsformate zur Herstellung der digitalen Brücke von analog zu digital.

„Ausschlaggebend für den Zuschlag war vor allem die strategische Verzahnung von Content in Print und Digital. Wir freuen uns, diesen Transformationsprozess gemeinsam mit fischerAppelt zu gestalten”, sagt Tobias Geiger, Leiter Interne Kommunikation/Digitalisierung Deutsche Bahn AG.

Bereit für die digitale Transformation

„Die digitale Transformation verändert die redaktionelle Arbeit zunehmend. Die Redaktion wird gemeinsam mit der für ‚DB Planet‘ neu gegründeten Intranet-Redaktion der Deutschen Bahn zum Gastgeber, der Themen setzt, entdeckt, moderiert und damit zu einer höchstmöglichen Partizipation aller Mitarbeiter beiträgt”, sagt Dirk Benninghoff, Chefredakteur bei fischerAppelt.

Das Know-how und Verständnis für die Themen der Deutschen Bahn resultiert aus einer langjährigen vertrauensvollen Zusammenarbeit. Wir betreuen die Deutsche Bahn AG bereits seit 2001 in der internen und externen Unternehmenskommunikation und konnten das Corporate Publishing der „DB Welt“ jetzt neu hinzugewinnen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrPin on PinterestShare on LinkedIn

Schreib uns:

Du bist gerade als eingeloggt. Logout

Um kommentieren zu können, bitte mit einem der folgenden Social Media-Profile einloggen (siehe Icons unten!) oder E-Mail Adresse (wird nicht veröffentlicht, versprochen) und Name (den brauchen wir) angeben.









Mehr aus dem Blog