German Brand Award für FC Deutsche Post & Merck

21.06.2016

Wir haben den German Brand Award für unsere Kunden in zwei Kategorien gewonnen.

Zweimal Winner beim German Brand Award 2016! Den ersten Preis haben wir für unseren Kunden Deutsche Post gewonnen. Das von uns betreute Internal-Branding-Programm FC Deutsche Post (FC steht für Fan Club) hat die Jury des German Brand Award 2016 überzeugt und wurde in der Kategorie “Excellence in Brand Strategy, Management and Creation – Employer Branding” mit dem Winner Award ausgezeichnet.  

Der FC Deutsche Post verbindet als Markenmotivationsplattform 180.000 Beschäftige des Unternehmensbereichs „Post – eCommerce – Parcel“ und bindet sie als Fans der Marke noch enger an das Unternehmen. Der Fanclub bündelt alle deutschlandweiten Sport- und Fan-Aktivitäten und bietet ein ganzjähriges Programm für alle Mitarbeiter, die dadurch Wertschätzung und Motivation für ihren täglichen Einsatz als Markenbotschafter erfahren.

Designer Firyal Purwanto und Teamleiter Stefan Warth mit den Gewinner-Urkunden

German Brand Award 2016 für Merck und die GSA

Den zweiten Preis beim German Brand Award 2016 haben unsere Digitalprofis von Fork Unstable Media für “Something in the water” in der Kategorie “Excellence in Brand Strategy, Management and Creation – Brand Campaign – Social Media & Virals” gewonnen. Die Kreativkampagne inklusive Microsite haben wir für die Global Schistomiasias Alliance, die unter anderem von Merck initiiert wurde, entwickelt. Die GSA hat sich die Bekämpfung von Bilharziose auf die Fahne geschrieben, einer unterschätzten Krankheit, der jährlich bis zu 200.000 Menschen erliegen.

Fotocredit: Manuel Debus

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrPin on PinterestShare on LinkedIn

Schreib uns:

Du bist gerade als eingeloggt. Logout

Um kommentieren zu können, bitte mit einem der folgenden Social Media-Profile einloggen (siehe Icons unten!) oder E-Mail Adresse (wird nicht veröffentlicht, versprochen) und Name (den brauchen wir) angeben.









Mehr aus dem Blog