Das neue Münchner Infinity Office

23.03.2017

fischerAppelt München hat zur Einweihungsparty in die neuen Büros geladen.

Endlos Ideen produzieren, geht das? Endlos feiern auf jeden Fall! 200 Gäste kamen gestern Abend zur Eröffnungsfeier unseres neuen Infinity Office in München, darunter zahlreiche unserer Kunden wie Kärcher, Linde, Messe München, SOS-Kinderdorf und ProSiebenSat.1 sowie Journalisten und Medienprofis.

Inspiriert von Otl Aicher, dem Namensgeber unserer neuen Adresse und Gestaltungschef von Olympia 72 in München, zieht sich der kollaborative Sportsgeist wie ein roter Faden durch unser gesamtes Büro: Zu entdecken gab es unsere 55 Meter lange „Infinity“ Workbench, die all unsere Content-Disziplinen an einem schier unendlich langen Tisch verbindet – Redakteure, Grafiker, Strategie-, PR-, Digital- und Social-Media-Experten seit November 2016 Hand in Hand, um tagtäglich für ihre Mannschaft Gold zu holen. Ein Blick in die Vergangenheit, zu Olympia 72, ist für uns ein Blick in die Zukunft: Beweglichkeit, Vielfalt und Sportsgeist – das ist die Philosophie unserer Content-Olympioniken, das ist die DNA von fischerAppelt.

Einweihungsfeier in München: The Infinity Party

Nach der Begrüßung durch Standortleiter Andreas Haas warf unser Chefredakteur Dirk Benninhoff einen Blick in die mediale Zukunft und appellierte an die journalistische Tugend schlechthin: „Aufmerksamkeit für Wahrhaftigkeit. So könne man das neue Credo der Medien zusammenfassen. Wahrheit ist wieder wichtig, hat einen Wert. Aussagen wie ,Lernen aus Fehlern’ oder ,Lehren aus der Krise ziehen’ sind endlich mal mehr als Lippenbekenntnisse. Gut so!“

Nach drei weiteren kurzen Impulstalks zum Raumkonzept des neuen Büros, eSports und den Skills der Zukunft gab Andreas Haas dann den Startschuss zur Party entlang der Bench und in der Sportsbar im Office Forum. Hier, im kommunikativen Herzstück unseres Infinity Office, konnten die Gäste bis in die frühen Morgenstunden bei guten Drinks und Häppchen einer wohl niemals aus der Mode kommenden Disziplin nachgehen: dem Networking.

Die gestalterischen Ideen für das Infinity Office stammen vom Künstler und Interior Designer Ole Grönwoldt aus Hamburg, der auch das Gewuchs und die Content Machine im Waterloohain entwickelt hat. Seine Ideen werden flankiert von gestalterischen Elementen, inspiriert von Otl Aicher, dem Namensgeber der neue Adresse von fischerAppelt in der Parkstadt Schwabing in München. So findet sich unter anderem die Farbenvielfalt von Aichers Corporate Design der Olympischen Spiele 1972 in der Farbgestaltung der Bürofläche wieder – vor allem in den Materialien des Office Forum und auf dem Boden.




Mehr aus dem Blog