Matthias Wesselmann bei den Medientagen München

25.10.2017

WERTVOLL – WERTLOS: Wie funktioniert wirksames Content Marketing wirklich?

Unter dem Motto „Media, Trust, Machines – Vertrauen in der neuen Mediengesellschaft” sind gestern in der bayrischen Landeshauptstadt die diesjährigen Medientage München gestartet. Mehr als 400 Referenten und bis zu 6.000 Besucher tauschen sich bei dem Kongress über die Auswirkungen neuer digitaler Technologien auf die traditionellen Medien aus.  

Teil der morgigen Diskussionsrunde zum Thema „WERTVOLL – WERTLOS: Wie funktioniert wirksames Content Marketing wirklich?” ist unter anderem unser Vorstand Matthias Wesselmann. Zusammen mit Experten von Sixt, Jung von Matt und Kaleido Insights wird der Frage nachgegangen: Was ist aus dem Content Marketing-Hype geworden? Die Debatte darum ist nach wie vor lebhaft, das Thema bleibt komplex. Content Marketing steht oft für die individualisierte Non-Stop-Beschallung der Kunden mit den richtigen Inhalten zur richtigen Zeit auf dem richtigen Kanal. Dahinter steht die Vision eines Marketing-Systems, dass endlich auch online wirksam ist und klassische Werbung, Content Marketing, CRM und E-Commerce verknüpft. Integriert gesteuert und gemessen nach einheitlichen KPIs.

Doch ist dies leistbar für Unternehmen und Agenturen? Wie gelingt der Spagat zwischen einer zielführenden Digital Customer Journey und der Aufbau einer eigenen Content Produkton?  Wie lassen sich die vielfältigen Massnahmen wie zB. Dynamic Creation, Targegting, Data Analytics oder Programmatic orchestrieren? Antworten hierauf gibt es um 11.15 Uhr in Raum 22.

Die harten Fakten

  • Titel: WERTVOLL – WERTLOS: Wie funktioniert wirksames Content Marketing wirklich?
  • Datum: 26.10.2017
  • Uhrzeit: 11.15. bis 12.15 Uhr
  • Ort: Raum 22

Die Teilnehmer

  • Rebecca Lieb, Industry Analyst & Founding Partner, Kaleido Insights
  • Matthias Wesselmann, Vorstandsmitglied, fischerAppelt
  • Thomas Strerath, Vorstand und Partner, Jung von Matt
  • Matthias Stock, Head of Social Media, Sixt




Mehr aus dem Blog