Kann künstliche Intelligenz auch kreativ sein?

11.03.2019

Wir zeigen auf der MCBW, wie künstliche Intelligenz Kreation ergänzt

Bereits zum 8. Mal findet in München derzeit die Munich Creative Business Week (MCBW) statt. An über 150 Orten in der ganzen Stadt und im Umland gibt es während der Veranstaltungswoche Workshops, Vorträge, Konferenzen, Ausstellungen und Aktionen für Designbegeisterte. Das Themenspektrum reicht dabei von Architektur über Mode und Film bis hin zu Zukunftsvisionen.

Unter dem Leitmotiv „Design connects“ können sich Gestalter und Designagenturen aller Disziplinen sowie designaffine Unternehmen und Bürger noch bis zum 17. März 2019 über alle Facetten von Design informieren. Die Veranstaltung ist in die beiden Programmbereiche CREATE BUSINESS! für Fachpublikum und DESIGN SCHAU! für die designinteressierte Öffentlichkeit unterteilt. Mehr als 120 Programmpartner zeigen ihr Können, geben Wissen weiter oder diskutieren mit dem Publikum über spannende Fragen der Designwelt.

fischerAppelt @ Munich Creative Business Week

Auch fischerAppelt beteiligt sich in diesem Jahr erneut an der MCBW. Am 13. März 2019 dreht sich abends in der Office Bar des Münchner Büros alles um künstliche Intelligenz und Kreation. Ab 18:30 Uhr gehen unsere Technologie- und Designspezialisten Jan Kruse von LIGALUX, Advertising-Geschäftsführer Johannes Buzási sowie Neil Kraski und Danusch Mahmoudi von Die Krieger des Lichts in ihrem Vortrag „Künstliche Intelligenz und Kreation – von Otl Aicher bis Algorithmus“ der Frage nach, wie Algorithmen den kreativen Schaffensprozess unterstützen und ergänzen können. Sie beschäftigen sich damit, ob computergenerierte Gestaltung an die zeitlose Exzellenz eines Otl Aicher herankommt und klären, welche Vorteile das Zusammenspiel von Daten und Kreation bringt. In Impulsvorträgen gehen wir den von uns hierzu entwickelten Ansätzen „Campaign algorithm“ und „Visual Experience Scan“ auf den Grund.

Darüber hinaus kann an diesem Abend das Design eines echten Genies bestaunt werden: In den Agenturräumen wird eine temporäre Ausstellung mit Originalplakaten und Motiven von Otl Aicher aus der Galerie Brandt eröffnet werden. Die Veranstaltung richtet sich an interessiertes Fachpublikum. Designbegeisterte können den Vortrag sowie die Ausstellungseröffnung kostenfrei und ohne vorherige Anmeldung besuchen.

Alle Details aus einen Blick

  • Was: Künstliche Intelligenz und Kreation – von Otl Aicher bis Algorithmus
  • Wann: 13. März 2019, 18:30 bis 21:30 Uhr
  • Wo: fischerAppelt Infinity Office, Otl-Aicher-Str. 64, 80807 München
  • Weitere Infos gibt es hier.




Mehr aus dem Blog