Modern Talking: Denglisch in der Agentur

31.08.2017

Lieber Herr Spahn, für Sie übersetzen wir unseren Agentursprech gerne.

„Mir geht es zunehmend auf den Zwirn, dass in manchen Berliner Restaurants die Bedienung nur Englisch spricht”, stellte CDU-Finanz-Staatssekretär Jens Spahn unlängst in der Neuen Osnabrücker Zeitung fest. Nun wirft er der Berliner Hipster-Szene vor, sich mit ihrem Englisch von anderen Menschen abzugrenzen und somit eine Parallelgesellschaft zu schaffen. „Wir erleben, wie sich elitäre Hipster gegenüber den Normalbürgern abschotten. Das ist nicht weltoffen, sondern provinziell”, schreibt Spahn in einem Gastbeitrag.

Nun, wenn Sie schon die Berliner Hipster-Lokale gruselig finden, Herr Spahn, dann sollten Sie erstmal erleben, wie wir in der Agentur mit Anglizismen nur so um uns werfen. Um niemanden außen vor zu lassen, übersetzen wir gerne ein paar typische Beispiele.

Ein Call

Ein leichtes Beispiel zu Beginn. Es bedeutet natürlich „ein Telefonat”.

Im Loop halten

Die Kollegen informieren, was abgeht – projekttechnisch und auch sonst so: Tinder, Opa, Hamster.

Sparring

Diskutieren. Blaue Augen sind dabei eher selten.

Hands on

Wir machen es nicht richtig, aber dafür schnell. Und danach machen wir es wahrscheinlich nochmal. Dann richtig.

Das muss noch knackiger, lifestyliger, catchier werden

Erklärt mit einem weiteren Anglizismus: Das ist noch nicht cool genug für uns. Denn wir wollen cool sein. So richtig derbe cool.

Im Lead sein

Du bist Schuld!

Das ist alles me too

Auf den Trend sind wir also auch aufgesprungen.

Sich eingrooven

Langsam ein Gespür dafür entwickeln, was der Kunde will aka. Gedankenlesen.

Im Home-Office sein

Vielleicht erreicht ihr mich auf dem Handy. Im Hintergrund: Geschrei von der Wasserrutsche.

Roadshow

Klingt nach einem witzigen Roadtrip. Ist aber eher so Staubsaugervertreter-Style.

Quick and dirty

Schnell bis hingerotzt.

EOB (End of Business)

Kunde: Mir ist egal, ob ihr ein Wochenende habt. Ich will das Montag um acht Uhr auf dem Schreibtisch haben. Montagmorgen um acht Uhr, Autoantwort vom Kunden: „Dear client, I’m currently out of office but will be back in three weeks.”

#agencylife

#macbook #lattemacchiato #busyasfuck #voll2016




Mehr aus dem Blog