Wir zeigen Menschen im Ehrenamt als Superhelden

19.08.2019

Mit der Kampagne feiern wir die so oft übersehenen Helden des Alltags.

Zusammen mit dem BMI erfinden wir das Ehrenamt neu: Nämlich all jene 31 Millionen Menschen, die tagtäglich ihre Freizeit opfern um sich ehrenamtlich zu engagieren.

Die Kampagne „Pack mit an!“ des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat rückt die Ehrenamtlichen dorthin, wo sie verdientermaßen hingehören: in das Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Und sie motiviert und inspiriert alle anderen Menschen dort draußen, sich ebenfalls für das Gemeinwohl in Deutschland stark zu machen. Auf Anzeigen und Plakaten, in Filmen und im Digitalen beweist die Kampagne dabei immer wieder aufs Neue: das Ehrenamt ist nicht nur sinnvoll – sondern auch facettenreich und macht Spaß.

„Der Beitrag für unsere Gesellschaft, der von Ehrenamtlichen geleistet wird, ist in Zahlen nicht zu bemessen. Die Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Protagonisten für die Kampagne war für uns alle inspirierend. Und hat sogar den ein oder anderen Mitarbeiter motiviert, selbst ehrenamtlich tätig zu werden.“

Johannes Buzási, Geschäftsführer fischerAppelt

Im Mittelpunkt der Kampagne „Pack mit an!” stehen keine Fotomodels, sondern echte Ehrenämtler. Und sie werden als das gezeigt, was sie in Wirklichkeit sind: echte Helden des Alltags. In heroischen Posen und Szenen zeigt die Kampagne diese engagierten Menschen in ihren doppelten Rollen. Als normale Menschen mit normalen Berufen, die in ihrer Freizeit regelmäßig zu engagierten Helden mutieren, zum Beispiel als furchtloser freiwilliger Feuerwehrmann oder als engagierte Helferin beim THW.

Die kreative Umsetzung unserer Werbe-Experten setzt dabei technisch als auch visuell völlig neue Maßstäbe in der Kommunikation von Ministerien – mit dem erklärten Ziel, das Ehrenamt aus seiner angestaubten Ecke rauszuholen.




Mehr aus dem Blog