Sechs Nominierungen bei den BoB Awards 2016

21.02.2017

Wertschätzung für Aufmerksamkeit, Merck und Daimler schaffen es auf die Shortlist.

Die hochkarätige Jury der BoB Awards 2016, also der Best of Business-to-Business Communication Awards, zeichnet seit 1997 herausragende B2B-Kommunikation in allen Disziplinen aus. Beim Branchenpreis sind wir in diesem Jahr mit vier unserer Cases insgesamt sechsmal nominiert – und führen damit die Shortlist mit den meisten Nominierungen an. In der Kategorie Credentials stehen wir mit unserer Agenturvision „Wertschätzung für Aufmerksamkeit” auf der Liste der möglichen Preisträger.

Unser Branded-Content-Film „Extreme Alpine Soccer” für Mercedes-Benz hat gleich in zwei Kategorien Chancen bei den BoB Awards 2016: Film und PR.

Für das Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck gibt es sogar drei Nominierungen: Im Bereich Employer Branding hat es die Kampagne „Spread the (perspective) change” auf die Shortlist geschafft. Der Content-Hub der Curiosity-Initiative ist in der Kategorie Digital Corporate nominiert, der Kampagnenfilm „Bahnbrechendes beginnt mit Neugier” in Film.

Welche der BoB Awards 2016 wir einheimsen können, erfahren wir bei der Show am 27. April in Berlin.




Mehr aus dem Blog