Shortlist beim Deutschen Digital Award

23.03.2016

Unsere Digitalagentur Fork ist mit ihrer Kreativkampagne für Merck nominiert.

“There’s something in the water…” Das ist die Message des Kampagnenfilms der GSA (Global Schistosomiasis Alliance), den Fork Unstable Media kreiert hat. Ziel der Aktion von Merck, einem der Initiatoren des Projekts, war es, auf die tödliche Krankheit Bilharziose (fachsprachlich Schistosomiasis) aufmerksam zu machen. Rund 200.000 Menschen sterben jährlich an den direkten oder indirekten Folgen der Infektion.  

“Something in the water” ist der Trailer eines fiktiven Horrorfilms, der Bilharziose als gefährlichen Killer inszeniert. Für diese Kampagne haben die Digitalprofis von Fork eine Microsite gebaut, die neben dem Film Informationen zur Krankheit liefert.

Dieser Ansatz hat die Jury des Deutschen Digital Awards schon mal in der ersten Runde überzeugt: Die Killer-Kampagne ist in der Kategorie „Digital Advertising Formats – Microsite/Campaign Site“ auf der Shortlist! Die Sieger des Preises für digitale Projekte werden am 28. April in Berlin gekürt.




Mehr aus dem Blog