Neun Nominierungen beim PR Report Award 2018

12.09.2018

Am 13. November werden die Gewinner des Branchenpreises gekürt.

Die Jury des PR Report Awards hat uns insgesamt neun Mal auf die Shortlist der begehrten Auszeichnung gewählt. Darunter sind Kampagnen und Projekte, die wir für DB Regio, Bayer und Tchibo sowie für uns als Agenturgruppe umgesetzt haben.

In diesen Kategorien können wir auf Preise hoffen

In den Kategorien „Corporate Social Responsibility“, „Consumer Marketing“ sowie „Influencer und Media Relations“ konnten wir mit unserer „The Tchibo Reconomy“-Kampagne überzeugen.

Mit Blick auf „Employer Branding“ sind wir gleich zweimal nominiert worden: Unsere virale Recruitingkampagne #HiredAsATeam, mit der wir das Online-Marketing-Team von AirBerlin für uns gewinnen konnten, und „Bring Your Parents To Work“ haben die Jury des PR Report Awards überzeugt.

#HiredAsATeam ist außerdem, wie auch unser Projekt für Bayer „Bayer versus WWF“, für die Award-Kategorie „Low Budget“ nominiert.  

In der Kategorie „Corporate Media (analog)“ hat die Jury unser Kundenmagazin „TAKT” für die DB Regio NRW auf die Shortlist gesetzt.

Für „The Trojan Billboard“, eine Aufklärungskampagne, die wir für das Bundesministerium des Innern entwickelt haben, sind wir in der Kategorie „Non-Profit und Pro bono“ auf die Shortlist des Branchenawards gewählt worden.

Das PR Report Camp am 13. November

Wir sind nicht nur bei der Preisverleihung am 13. November dabei – auch auf dem PR Report Camp in Berlin könnt ihr uns treffen. Ziel der ganztägigen Veranstaltung ist es, dem PR-Nachwuchs anschaulich zu vermitteln, was es heißt, erfolgreiche Kommunikation zu betreiben.

Unser HR-Experten sind mit einem Stand vor Ort und freuen sich auf neugierige Nachwuchstalente. Zudem wird unser Vorstand Matthias Wesselmann interessierten Young Professionals, Berufseinsteigern und auch Studierenden ihre Fragen rund um PR und die Anforderungen an Jobs in der Branche beantworten.




Mehr aus dem Blog