Auf Instagram kommt Werbung am besten an

29.11.2017

Aktuelle Trends in der Social-Media-Nutzung zeigt unsere Studie mit Appinio.

Welche Social-Media-Plattform wird am häufigsten genutzt? Auf welcher Plattform kann Werbung am effektivsten eingesetzt werden? Welche Form von Werbung auf Social-Media-Kanälen ist ratsam? Diese und viele weitere Fragen stellen sich Marken, Unternehmen und Werber immer wieder im Zeitalter von Facebook, Instagram und Co.

Wir haben gemeinsam mit der Marktforschungsplattform Appinio im Oktober 2017 knapp 4.000 Menschen zum Thema Nutzung sozialer Online-Netzwerke und Werbung auf Facebook, Instagram & Co befragt. Die Ergebnisse liefern interessante Antworten.

Zuerst wollten wir wissen, welche sozialen Netzwerke die Teilnehmer nutzen: Die Umfrage ergibt, dass vor allem Instagram bei jüngeren Anwendern bevorzugt, jedoch Facebook vergleichsweise weniger genutzt wird. Das Bild wendet sich mit steigendem Alter, in dem Facebook deutlich häufiger als Instagram verwendet wird. Die folgende Grafik gibt genauere Einblicke:

Neben den Plattformen, die Social-Media-User am liebsten nutzen, hat uns auch interessiert, welche Seiten und Kanäle am beliebtesten sind: An klarer Spitze liegen Freunde und Familie, gefolgt von Promis und Influencern. Vor allem auf Instagram sind Influencer sehr beliebt. Wer wem folgt, zeigt die folgende Grafik:

Unsere Appinio-Umfrage deckt auf, welche sozialen Netzwerke bei Menschen unterschiedlichen Alters beliebt und welche Themen und Seiten relevant sind. Doch wir wollten unsere User auch noch zu einem Thema befragen, das untrennbar mit Social Media verknüpft ist: Werbung. Wir wollten wissen, wie Nutzer sozialer Medien zu Werbung auf den unterschiedlichen Plattformen stehen.

Bezogen auf Facebook sind über alle Alterskategorien hinweg nur etwa ein Zehntel der Befragten der Ansicht, dass Werbung sie anspricht. Bei Instagram hingegen ist die Werbewirkung besser: Über ein Drittel der Nutzer geben an, dass sie Werbung dort tendenziell anspricht. Hat Instagram also das größte Potenzial für gute Werbewirksamkeit?

Um das herauszufinden ließen wir die Teilnehmer, die in allen drei Netzwerken aktiv sind, einen direkten Vergleich zwischen den Plattformen anstellen. Sie sollten beurteilen, auf welcher Plattform sie Werbung am positivsten wahrnehmen. Klarer Sieger ist hier Instagram mit mehr als der Hälte der Stimmen von aktiven Nutzern. Interessant ist auch hier, dass die positive Werbewahrnehmung mit steigendem Alter abnimmt und somit am effektivsten in der jüngsten Altersgruppe ist.

Nun ist Werbung aber nicht gleich Werbung – auf Social Media tritt sie in all ihren Facetten auf: Manche Produkte werden durch ausgeklügelte Posts von Influencern beworben, andere bekommen ganze Videosequenzen. Welche Art von Werbung kommt besser an? Laut den Ergebnissen der Studie gefallen die vielfach von Influencer angepriesenen Werbebilder den Nutzern nicht notwendigerweise besser, im Gegenteil: Von den Befragten über 25 Jahre fühlen sich 60 % von Werbung durch Videos oder Banner angesprochen und nur 35 % finden durch Influencer gepostete Werbung besser. Bei Social-Media-Nutzern, die jünger als 24 sind, dreht sich das Bild leicht, jedoch nicht so stark wie erwartet: Knapp die Hälfte der Nutzer findet Werbevideos besser, 45 % mögen Werbung durch Influencer lieber.

Die Studie zeigt, dass durch zielgruppengerichtete Bespielung von Social-Media-Kanälen Marken, Unternehmen und Einrichtungen effektive Werbung erzielen können. Durch die genaue Analyse der eigenen Zielgruppe können passgenaue Werbestrategien für die einzelnen Social-Media-Kanäle entwickelt und langfristige Erfolge erreicht werden.

Weitere Ergebnisse und interessante Studien gibt es bei Appinio.




Mehr aus dem Blog