„Wir machen einfach Heavy Metal. Punkt.“

19.04.2016

Das erste SPREAD Festival für Content Marketing in Hamburg. Ein Rückblick.

Das Bekenntnis zuerst: Wir haben’s übertrieben. Es war zu lang, zu anstrengend, zu spät. Aber wir konnten doch einfach nicht genug bekommen. Von diesen Rednern, die so unterschiedliche wie frische Inputs gaben, von dem guten Austausch mit den vielen Gästen und – auch das noch – von dem guten Bier der gastgebenden Ratsherrn Diele. Aber irgendwann war der Tag dann doch vorbei, und als sich der Nebel lichtete, stellten wir fest: Festivals sind geiler als Konferenzen.

Wired, Wacken, Vitra, St. Pauli. Vier spannende Marken im SPREAD-Line-up, die bei aller Unterschiedlichkeit doch eines deutlich machten: Die Leute, die sie verantworten, steuern, planen und leben (Nikolaus Röttger, Holger Hübner, Matthias Wesselmann oder Martin Drust) sind in der Lage, ihre Anhänger/Fans/Konsumenten in Communitys zusammen zu führen. Auf Augenhöhe, mit Respekt, mit ständig neuen Ideen, mit Haltung und starker, eigener Identifikation. Sie alle sind darauf bedacht, Beziehungen mit ihren Zielgruppen zu pflegen und von ihnen wichtige Impulse für die Brand und ihre Entwicklung aufzunehmen. Oder, wie es Wacken-Gründer Holger Hübner formuliert: „Wir machen einfach Heavy Metal. Punkt.“

Andere Vortragende inspirierten mit (nennen wir es) „Content Craft“: Mit Nikolai Bockholt von Google, der zeigte, wie Maschinen lernen können. Mit dem Fotografen Anatol Kotte, dessen Fotos und Geschichten berührten. Mit Nico Reinhold von der Deutschen Bank, der demonstrierte, wie Content-Strategien entwickelt und umgesetzt werden. Und mit dem Moderator Michel Abdollahi, der sich im Gespräch mit Bernhard Fischer-Appelt über öffentliche Meinung und Provokation auseinandersetzte.

Und als ob das alles nicht genug war, verzauberten am Abend die Kollegen von Fork Unstable Media mit ihrer Masterclass (dressierte Hunde, Twitter-fähige Kaffeemaschinen und Konfetti Licht per E-Mail).

Insofern: Danke an das Line-up und alle Gäste. Bis bald, zur nächsten Ausgabe! Cheers.

Johannes Buzási

leitet die Werbeunit der fischerAppelt-Gruppe und ist Stratege mit besonderer Passion für Technologien und Content.




Mehr aus dem Blog