Virtual und Augmented Reality: Hot Trendings

18.02.2017

Das sind die sechs heißesten Trendsetter im Bereich VR/AR-Technologie.

Snap legt vor

Snap bringt seine erste Hardware auf den Markt. Mit der Brille Spectacles braucht es zwei Knöpfe, um Videos aufzuzeichnen und sie via Smartphone auf Snapchat zu laden. Die Videofunktionen mit ARFeatures zu erweitern, sei der nächste Schritt, gab das Unternehmen bekannt.

Apple zieht nach

Apple arbeitet offenbar an einer AR-Datenbrille, die künftig mit dem eigenen Smartphone interagieren könnte. Der Konzern habe eine kleine Anzahl entsprechender Displays für Tests bestellt, heißt es in Berichten. Apple kaufte zuletzt den deutschen AR/ VR-Spezialisten Metaio.

Google macht mit

Der Suchmaschinenriese hat Google Earth in die Virtual Reality übertragen. Mit der Hardware HTC Vive kann man nun Städte wie New York, Landschaften oder Kulturdenkmäler wie den Eiffelturm in VR erkunden. Das Angebot soll bald auch mit anderen Brillen funktionieren.

Siemens Virtual World

Siemens schickt einige seiner Mitarbeiter auf Ölbohrinseln – zunächst virtuell, dann im realen Leben. Das Unternehmen nutzt Virtual Reality, um die Mitarbeiter an ihren zukünftigen Arbeitsplatz zu gewöhnen, ihnen schon an Land virtuell Handlungs- und Arbeitsschritte beizubringen und vor allem, um sie auf Gefahrensituationen vorzubereiten.

XM Reality

Dem Techniker gelingt es nicht, etwas zu reparieren? XM Reality hat ein VR-Tool entwickelt, mit dem ein Experte dem Techniker bei der Reparatur helfen kann – von zu Hause aus. Er nimmt den Blick des Reparateurs ein, kann Anweisungen geben, plastisch Handgriffe vormachen und Elemente hervorheben, die dem Techniker via VR-Brille angezeigt werden.

Project Syria

Die US-Filmhochschule USC School of Cinematic Arts möchte erlebbar machen, wie es sich in einem Flüchtlingscamp in Syrien anfühlt. Unter dem Schlagwort „Immersive Journalism“ sollen Nachrichten und aktuelle gesellschaftliche, politische und heikle Probleme durch VR verständlicher, zugänglicher und vor allem emotionaler transportiert werden.




Mehr aus dem Blog