Weder Null Noch Eins: Dr. Reiner Fageth von CEWE

05.03.2020

Unsere Podcast-Folge über digitale Transformation des Foto-Dienstleisters

Ab heute ist die zweite Folge des Podcasts „Weder Null Noch Eins” mit und von unserer Vorständin Franziska von Lewinski auf Spotify, Apple Podcasts und Soundcloud zu hören. Darin spricht CTO Dr. Reiner Fageth über die digitale Transformation des Foto-Dienstleisters CEWE und gewährt tiefe Einblicke in die Managemententscheidungen des Digital Champions.

„Es war eine sehr herausfordernde Zeit”, blickt Dr. Reiner Fageth auf turbulente Jahre bei CEWE zurück. In den 90er-Jahren setzte CEWE noch einen Großteil seines Geschäfts damit um, Negative aus Filmrollen auf Fotopapier zu bringen. Doch dann kam der Wandel zur Digitalfotografie. Das traf CEWE in der Mitte des Geschäftsmodells. Fast die gesamte Geschäftsgrundlage brach weg. CEWE musste dutzende Laborstandorte schließen und viele Mitarbeiter entlassen. Heute steht CEWE jedoch besser da als je zuvor.

Das war eine Unternehmensleistung. Keine Technikleistung, keine Vertriebsleistung, keine Produktions- oder Marketingleistung. Sondern eine Leistung von allen.

Dr. Reiner Fageth

Es brauchte das Gefühl und Verständnis für die richtigen Technologien. Entscheidend für den Erfolg war es aber vor allem, den Kunden konsequent in den Mittelpunkt zu stellen. Das habe CEWE oft besser gemacht als seine Wettbewerber.

CEWE gilt als Vorbild bei der digitalen Transformation in Deutschland und hat sogar Einzug in die Lehre der renommierten Universität St. Gallen genommen. Umso mehr habe ich mich gefreut, einen Einblick in die Geschichte dieses tollen Unternehmens zu erlangen.

Franziska von Lewinski

Die Erfolgsgeschichte von CEWE beginnt im Jahr 1912 mit der Eröffnung des Filmateliers von Carl Wöltje. Das Geschäft ist damals vor allem Anlaufpunkt für Soldaten. Mit dem Aufkommen der Kameras im Endkundenmarkt, kannibalisiert das Unternehmen zum ersten Mal das eigene Geschäftsmodell und wird zum Fachhändler. Später gründet Wöltje’s Schwiegersohn Heinz Neumüller ein Fotogroßlabor und setzt damit neue Maßstäbe. Da er bei der Einführung der Farbfotografie auch seine Konkurrenten bedient, geht das Unternehmen wieder ein hohes Risiko ein. Doch CEWEs Mut wird belohnt und die nach vorne gewandte Haltung steckt bis heute in der DNA des Unternehmens.

Neben den geschichtlichen Meilensteinen spricht Fageth im Podcast über den Stellenwert der früheren „CEWE Digital”, die Einbeziehung von Kunden in Innovationsprozesse, neue Wettbewerber und über die Bedeutung von künstlicher Intelligenz für die Zukunft von CEWE. 




Mehr aus dem Blog