Auf der Sonnenseite

seit 2007

Durch Agendasetting wird die Intersolar zur meinungsführenden Institution der Branche.

Eigentlich wollte er nur auf eine zweistündige Stippvisite vorbeikommen. Als der indische Minister für neue und erneuerbare Energien Shri Vilas Muttemwar die Intersolar Europe besuchte, war er aber so begeistert von der geballten Branchenexpertise, dass er seinen Aufenthalt spontan um zwei Tage verlängerte. Seine Mission auf der Messe: Sich einen Überblick über die Möglichkeiten der Solartechnik zu verschaffen, die Indien mit seinen 3.200 Sonnenstunden im Jahr beim wirtschaftlichen Aufschwung unterstützen soll.  

Doch nicht nur Shri Vilas Muttemwar war von der Messe der Solarbranche begeistert. Mit gezieltem Agendasetting hat die Intersolar Europe die Themen Energiewende und Energiespeicherung bei Verbrauchern, Journalisten und Stakeholdern weltweit ins Gespräch gebracht – und gezeigt, dass die Energiewende jeden angeht. Bis zu 1.200 Journalisten machen die Intersolar Europe in jedem Jahr zu einem viel beachteten Ereignis, das weit über die Fachwelt hinaus für Schlagzeilen sorgt – trotz der andauernden Krisenstimmung der Branche. Das zeigen mehr als 50.000 Clippings in 91 Ländern der Welt.

Awards

  • European Excellence Award 2012



Weitere Referenzen