Tabbt – Spend it together

seit 2016

Begleitung des globalen App-Relaunches des Fintech-Startups Tabbt.

Mit der Tabbt-App können Nutzer auf der ganzen Welt gemeinsame Ausgaben teilen sowie kostenlos und sicher Geld senden und empfangen. Tabbt übernimmt dabei die Rolle des Alltagsbegleiters in jeder Lebenslage. Erlebnisse zu „tabben“ bedeutet, die Geschichte hinter einer Transaktion zu erzählen.

Tabbt ist das neue Bezahlen

Schon seit März 2015 bietet Tabbt mobile Shared-Payment-Lösungen an. Mit seinem Update im September 2016 ist Tabbt der weltweit erste Payment-Anbieter, der eine „Zero-Knowledge“-Technologie einsetzt, um Ende-zu-Ende-verschlüsselte Zahlungen zu realisierten. So kann die App Transaktionen realisieren, ohne dass sensible Daten wie IBAN und PIN durch das Unternehmen einsehbar werden. Das Motto der neuen Tabbt-App: Bezahlen mit Tabbt ist gemeinsam, kostenlos, schnell und sicher.

Die Fintech-App unterstützt 127 Währungen und wird bereits in über 50 Ländern aktiv genutzt. Derzeit werden jeden Monat mehr als 500.000 Euro „getabbt“. Für das Senden und Empfangen von Geld erhebt Tabbt keine Gebühren.

360-Grad-Ansatz in der Kommunikation

Gemeinsam mit Tabbt haben wir als Lead-Agentur eine klare Vision und eine belastbare Strategie für die Zukunft des Unternehmens entwickelt. fischerAppelt übernimmt auch über den Markteintritt hinaus strategische und operative Maßnahmen im digitalen Marketing sowie das Pressebüro von Tabbt im deutschsprachigen Raum.

„Die Zusammenarbeit mit fischerAppelt ist für beide Seiten fruchtbar. Wir freuen uns, mit einem Partner mit so langer Erfahrung in Kommunikation und Marketing zusammenzuarbeiten. Wir bringen ein bisschen frischen Start-Up-Wind in die Finance-Unit der Agentur und fischerAppelt unterstützt uns aktuell wirklich ganz großartig bei der Relaunch-Kommunikation“, sagt Jan Michaelis, CEO von Tabbt.




Weitere Referenzen