Make the Logo bigger? Aber nur für WallDecaux.

2019

Zusammen mit WallDecaux beweisen wir: Außenwerbung macht große Marken größer.

Außenwerbung erfährt, aller Unkenrufe der digital-getriebenen Kreativbranche zum Trotz, momentan einen zweiten Frühling. Kein Wunder: Wenn es um Sichtbarkeit, Reichweite und vor allem Markenbildung geht, muss sich die alte Dame der Werbeträger nicht vor der gehypten Online-Konkurrenz verstecken.

Die wichtigste Regel aller Hüter des Corporate Designs lautet: Never touch the logo.

Mit unserer Kampagne Außenwerbung macht Marken größer haben wir sie gebrochen. Aber nicht etwa, weil Verbote so schön verlockend sind und die Aussicht auf Strafe verführerisch. Sondern weil wir auch die strengsten Brand Manager für unsere Idee begeistern konnten. Unsere Redesigns prominenter Logos hatten dabei – genauso wie OOH-Werbung – eine Maßgabe: Groß müssen sie sein. Also grasten wir die Markenlandschaft nach Kandidaten für die etwas andere Wachstumskur ab. Und wurden fündig, wie diese Beispiele zeigen: Dr. Oetker verliehen wir die überfällige Ehrenprofessur, brachten Mini als Maxi groß raus und legten McFit unter die graphische Hantelbank, um die Fitnesskette zu McFitter aufzupumpen.

Never touch the logo! Würden wir auch allen Marken raten. Außer man will mit einem Augenzwinkern demonstrieren, welche Kraft in der richtigen Präsentation steckt. Und wie immer gilt: Für eine starke Idee muss man auch mal was wagen.

Johannes Buzási, Geschäftsführer




Weitere Referenzen