Netflix – die Wellness-Oase in Sachen Social Media

14.04.2020

Darum geht's in unserer 16. Podcast-Folge „Monsters of Content Marketing”

Wenn ein Content Marketer überrascht ist vom „Wohlwollen unserer Fans auf Social Media“, dann wird schnell klar, dass es sich bei seiner Marke um etwas Besonderes handeln muss. Das Zitat stammt von Andreas Laux, Content-Teamleiter bei Netflix in Deutschland. Er tummelt sich mit seinem Team in der Wohlfühloase von Social Media. Während für andere Kritik (im konstruktiven) und Hate Speech (im destruktiven Fall) Alltag ist, hagelt es für Netflix nur Herzchen. Und das in der Regel tausendfach – pro Tweet, pro Posting. Laux fühlt eine „urpositive Grundstimmung, was bei Social Media ja nicht typisch ist“.

In der neuen Folge der Monsters of Content Marketing spricht Laux über das Geheimnis des Social Media Erfolges des Netflix. Man sei einfach Teil der Lebenswirklichkeit der Zielgruppe. „Wir haben ein gutes Gefühl dafür, was die Fans wollen.“ Man wisse was die Community bewegt, wie sie miteinander rede, wie sie ihre Memes mache. Laux sieht dabei aber auch eine Verpflichtung an sein Team. „Wir müssen hinhören.“ Damit hätten klassische Medien häufig Probleme. Und wichtig für ihn und sein Team: Demütig sein, bescheiden, Fehler eingestehen. „Damit tun sich traditionelle Unternehmen schwer.“

Der Streaming-Dienst betreibt zahlreiche Websites und Podcasts, vor allem englischsprachig, für Laux und sein Team, welches die Größe einer „überschaubaren Online-Redaktion“ hat, ist Social Media aber das relevanteste Medium. Allein auf Twitter hat Netflix in Deutschland mehr als 900.000 Follower, auf Instagram gar 1,5 Millionen. Die hält Netflix meist mit lustig-ironischem Content bei Laune.

Locker und flapsig zu sein: Da steckt oft mehr Arbeit dahinter als hinter Presseverlautbarungen.

Andreas Laux, Netflix

Ziel des Contents sei es nicht, die „Watch Numbers“ in die Höhe zu treiben, sondern den Fans eine Plattform für Kommunikation und Diskussion über Serien zu geben. Aber auch aufzuklären: „Was gibt es heute Abend zu gucken?“ „Fandom“ sei dabei ein wichtiges Element für Netflix.

Wie wichtig für den Ex-Journaliten Laux Medienarbeit ist, ob negative Rezensionen sich auf Zuschauerzahlen auswirken – und was sein Topserien sind: Dies und viele mehr erfahrt ihr in der neuen Folge der Monsters of Content Marketing.

Jetzt anhören

Unser Podcast Monsters of Content Marketing ist verfügbar auf SpotifyApple PodcastsSoundcloud und YouTube.




Mehr aus dem Blog