FML Kick Off Posting Partnerlogos Visual Website V2

Future Mobility Lab

Gemeinsam mehr bewegen

Im März 2022 haben wir gemeinsam mit dem Institut für Mobilität der Universität St. Gallen  (IMO-HSG) das “Future Mobility Lab” gegründet – ein Konsortium zur Förderung nachhaltigen Mobilitätsverhaltens. Erklärtes Ziel ist es, realen Einfluss auf unser aller Mobilitätsverhalten zu nehmen und die gegenwärtige Mobilitätswende aktiv mitzugestalten. Denn neben überzeugenden Mobilitätsangeboten braucht es für eine erfolgreiche Verkehrswende vor allem eines: eine aktive Entscheidung der Menschen für diese Angebote.

Teil des “Future Mobility Lab” sind inzwischen mehr als 20 Mitglieder – darunter Städte, Verbände und zentrale Mobilitätsdienstleister in Deutschland und der Schweiz. Wir setzen gemeinsam Studien um, diskutieren die Implikationen der Ergebnisse und zeigen damit die zentrale Bedeutung von Kollaboration (Wirtschaft / Wissenschaft / Politik) zur Gestaltung der Mobilität der Zukunft.

Partnerlogos

Gemeinsam mehr bewegen – mit dem „Future Mobility Lab”

Unsere Studien:

In „New Mobility Buddies”, unserer ersten gemeinsamen Studie, beschäftigen wir uns aktuell mit der Frage, auf Grundlage welcher Faktoren Individuen ihre täglichen Mobilitätsentscheidungen treffen und anhand welcher Rahmenbedingungen eine positive Beeinflussung dieser gelingen kann. Dafür haben wir über einen Zeitraum von vier Monaten mit insgesamt 20 Haushalten in Berlin (DE), Hamburg (DE), St. Gallen (CH) und Zürich (CH) zusammengearbeitet, die zum einen eine hohe demographische Varianz, zum anderen die Situation und Möglichkeiten im Zentrum, im Speckgürtel, wie auf dem Land abbilden. Für die Studiendauer stand den Haushalten ein persönlicher “Mobility Buddy” zur Seite, der sie durch die Studienphase führte und die Mobilitätsveränderung gemäß des bisherigen, individuellen Mobilitätsverhaltens auswählte. Hier geht es zu den Ergebnissen der Studie. 

Wie können Unternehmen und ihre Mitarbeitenden nachhaltiges Mobilitätsverhalten im beruflichen Kontext gestalten? Dieser Fragestellung geht das Future Mobility Lab in einem im Jahr 2024 laufenden Projekt nach. In diesem Rahmen wird aktuell sowohl eine Umfrage mit Arbeitgebern und Angestellten in Deutschland und der Schweiz durchgeführt als auch Unternehmen in mehreren Fallstudien bei der Umgestaltung ihrer Mobilitätsangebote begleitet. Erste Ergebnisse kommunizieren ab Herbst 2024.

Findet Ihr das Thema spannend und wollt mehr erfahren? Gar Teil des Future Mobility Labs werden?

Dann meldet euch jederzeit bei uns.

Ansprechpartnerin

Ann-Kathrin Hinrichsen-Payne

Pressesprecher/in / Head of Communications

Waterloohain 5

22769 Hamburg