The Homeless Gallery fischerAppelt live marketing

Hinz&Kunzt

The Homeless Gallery

30 Jahre Hinz&Kunzt. 30 Lebensgeschichten. 30 Kunstwerke.

Deutschlands führende Straßenzeitung Hinz&Kunzt richtet zum 30-jährigen Bestehen einen Weckruf an die Hamburger Bürger:innen und insbesondere an die Politik, um mehr Aufmerksamkeit auf das Thema Obdachlosigkeit zu lenken. Und etwas gegen den Spendenrückgang zu tun.

Wir alle bekommen die Folgen der aktuellen Krisen zu spüren – vor allem die Ärmsten. Doch ein paradoxerweise rekordverdächtiger Kunstmarkt veranlasste uns, Obdachlose zu Künstler:innen zu machen, damit sie von der Kunst profitieren können. Aus Hinz&Kunzt-Verkäufer:innen wurden Hinz&Kunzt-Künstler:innen. Und ihre Geschichten wurden zu echter Kunst. Die Obdachlosen erzählten ihre Lebensgeschichten, aus denen mit Hilfe von AI und der Expertise der Hamburger Kunsthalle bewegende Kunst geschaffen wurde.

The Homeless Gallery Jörn Sturm (C) fischer Appelt live marketing

Der Geschäftsführer des Hamburger Straßenmagazins Hinz&Kunzt, Jörn Sturm, eröffnet die Vernissage der Homeless Gallery.

Mit den Werken haben wir ganz Hamburg in eine Galerie verwandelt, die ihresgleichen sucht. Den Auftakt bildete eine Vernissage, zu der Politik, Presse und die Künstler:innen eingeladen wurden. Wie auch die folgenden Ausstellungen fand die Vernissage im öffentlichen Raum statt. Unter einer S-Bahn-Brücke konnten die Kunstwerke besichtigt werden, es gab Reden und Musik. Danach wurden 12 weitere Orte zur Homeless Gallery. Über Social Media und DOOH-Werbung leiteten wir die Menschen zu den Veranstaltungsorten.

The Homeless Gallery Vernissage (C) fischer Appelt live marketing

Rund 150 Gäste kamen zur feierlichen Eröffnung der Homeless Gallery unter der S-Bahn-Brücke in Hamburg-Hammerbrook.

Das Ergebnis: eine gänzlich neue und im besten Sinn ungewöhnliche Aktion, die es schafft, aus dem alltäglichen medialen Wust an Eindrücken herauszuragen und positive Aufmerksamkeit zu generieren. Eine völlig neue Art von Galerie, die - wie ihre obdachlosen Künstler:innen - ohne Obdach ist und ihre Welt sichtbar macht. Persönlich. Ergreifend. Unmittelbar. Mitten ins Herz.

The Homeless Gallery Künstler mit Jörn Sturm und Alexander Klar (C) fischer Appelt live marketing

Einige Hinz&Künstler:innen bei der Vernissage mit Jörn Sturm, Geschäftsführer Hinz&Kunzt, und Dr. Alexander Klar, Direktor Hamburger Kunsthalle.

The Homeless Gallery - 30 Jahre Hinz&Kunzt. 30 Lebensgeschichten. 30 Kunstwerke.

The Homeless Gallery fischerAppelt live marketing

Die Homeless Gallery unterwegs in Hamburg: Plätze, an denen Obdachlose einen Schlafplatz finden, werden zu Orten der Kunst.

The Homeless Gallery Exhibition (C) fischer Appelt live marketing

QR-Codes leiten die Besucher auf die Website, wo sie spenden und mehr über Hinz&Kunzt, die Kunst und die Künstler:innen erfahren können.

Der Outcome:

Über 100.000 Menschen besuchten die verschiedenen Ausstellungsorte. Der Kunstkatalog wurde zur meistverkauften Publikation in der Geschichte von Hinz&Kunzt. Der Verkauf der Straßenzeitung stieg um 32 %, die Website-Besuche um 75 %. Zahlreiche Spendengelder konnten generiert werden. Insgesamt erzielten wir eine Medienreichweite von 87,3 Millionen und rückte die Homeless Gallery und das Thema Obdachlosigkeit ins Rampenlicht.

Play

Auszeichnungen

Gold beim Galaxy Award 2023

2x Gold, Press Award + Grand Prix der Jury beim BEA World Award 2023

Ansprechpartner

Dino Büscher

Managing Partner