BlogNeu bei Instagram
Smartphone Instagram

performance Blog

Neu bei Instagram

Instagram Reels

Features

Das Reels Feature

William Gödecke

Wie erreichen Werbebotschaften die richtigen User?

Je nachdem, welche Zielgruppe angesprochen werden soll, müssen die jeweils angesagten Kanäle und ihre neuesten Features genutzt werden, um die Werbebotschaften perfekt zu platzieren. Wir als Spezialist*innen für Online-Marketing haben alle Entwicklungen im Blick, um unsere Kunden zu den Kanälen im Kampagnenset-up bestmöglich zu beraten. Die neueste Entwicklung auf unserem Radar: Instagram Reels.

Instagram verzeichnet nach wie vor steigende Nutzerzahlen und hat sich im digitalen Marketing schnell als ein wichtiger Kanal etabliert.

Quelle: Statista

Ergebnis einer Umfrage zur Nutzung von Instagram in Deutschland bis 2019: Anteil der Befragten, die Instagram mindestens selten nutzen

Besonders beliebt bei der jungen Zielgruppe sind kurze, entertaining Videos, die schnell mit dem Smartphone aufgenommen und geteilt werden können. Diesen Trend unterstützt Instagram mit seinem neuesten Feature, bei dem die Nutzer sich gewissermaßen als kreative Videoproduzenten ausprobieren können.

Instagram Reels: Kurze, entertaining Videos

Instagram Reels bietet (im Unterschied zu den Instagram Stories) diverse Tools zur Erstellung und Bearbeitung von 15-sekündigen Videos. Es lässt sich z. B. passende Musik auswählen und unter das Video legen, die Abspielgeschwindigkeit des Videos nachträglich bearbeiten oder mit selbst erstellten AR Filtern experimentieren. So entstehen beispielsweise coole Slow Motion Videos. Mithilfe diverser Filter und Einstellungen lassen sich unterschiedlichste, ganz individuelle Videos generieren. Aktuell sind aber viele Reels noch sehr “natürlich” und nutzen lediglich die Standardfunktionen wie Musik und Slow Motion.

Quelle: Facebook

Beispiel für ein Instagram Reel

Erst Instagram Stories, dann Instagram Reels

Es lässt sich nicht abstreiten, dass Instagram sich stark an TikTok orientiert hat – wohl mit der Absicht, die Zielgruppe auf diese Weise auf der eigenen Plattform zu halten. Ähnlich verlief bereits die Einführung von Instagram Stories im August 2016 als Konkurrenz zur Plattform Snapchat, was im Nachhinein als erfolgreicher Schachzug Instagrams gewertet werden kann. Einer Studie aus Nordamerika zufolge nutzen Influencer dort inzwischen Snapchat Stories 33 % weniger, aber Instagram Stories um 25 % häufiger (Quelle ).

Seitdem wurden die Instagram Stories extrem weiterentwickelt und werden sehr stark genutzt: gut 500 Millionen Menschen weltweit nutzen die Instagram Stories täglich (Quelle ). Mittlerweile ist auch das Schalten von Story Ads möglich und äußerst beliebt, da es sich hierbei um ein sehr visuelles Format handelt.

Instagram Reels steht aktuell noch ganz am Anfang und einige Funktionen sind derzeit noch in den Kinderschuhen. Für werbende Unternehmen besonders relevant: Aktuell ist es noch nicht möglich, Ads im Rahmen von Instagram Reels zu schalten – ein Format, das für Werber definitiv interessant wäre. Instagram tut aber alles dafür, Reels zu pushen. Auf dem Tab “Entdecken” nimmt ein Reel so viel Platz wie neun (!) Fotos ein und erzielt dadurch eine hohe Präsenz. Reels kann also gar nicht übersehen werden und Instagram hat seine Nutzer in die Entdeckungsphase geschickt.

Quelle: Facebook

Beispiele für Instagram Reels

Wir gehen davon aus, dass viele Nutzer darauf aufmerksam werden, mit Reels experimentieren und die Nutzerzahlen sich in den nächsten Monaten deutlich steigern werden – die beste Voraussetzung für den nächsten Schritt: die Freigabe des Formats für aufmerksamkeitsstarke Ads.

William Gödecke

Performance Marketing Manager