Drei Award-Gewinne beim BrandEx 2020

22.01.2020

Ausgezeichnet wurden der Frozen Store für Unilever und unsere Junioren

Zum wiederholten Male fand am 14. Januar 2020 das BrandEx Festival in Dortmund statt, in dessen Rahmen der begehrte Branchenpreis, der BrandEx Award, verliehen wird. Auch wir waren hier erneut mit unseren Live-Marketing-Experten vertreten – und das mit Erfolg. Beim für die Event-Branche wichtigsten, internationalen Festival konnten wir uns im jährlichen Kreativwettbewerb sage und schreibe drei Awards sichern. Der Frozen Store, den wir für unseren Kunden Unilever in Hamburg in Szene gesetzt hatten, erhielt sogar zwei Tropähen:

  • Silber gab es in der Kategorie „Event – Best Live PR” und Gold es in der Kategorie „Architecture – Best Store Concept”.
  • Unsere Junioren wurden weiterhin mit dem Silber-Award in der Kategorie „Fresh – Best Juniors” geehrt.

Das Jahr beginnt für uns schon großartig: Wir sind mit fischerAppelt die W&V-Agentur des Jahres, jetzt die drei Award-Gewinne beim BrandEx, Titelstory im BlachReport. So kann es weiter gehen!

Dino Büscher, Managing Partner

Unsere Kollegen feiern die drei Auszeichnungen beim BrandEx Award in Dortmund.

Mitten drin im BrandEx Festival

Neben den Auszeichnungen waren unsere Eventexperten auch noch Anderweitig an dem Festival beteiligt: Als einer der Goldsponsoren der Gesamtveranstaltung wurde auf vielen Ebenen unterstützt. So waren wir Pate für den Nachwuchsbereich – die „FRESH-Area“–  und konnten ein klares Zeichen in Richtung Nachwuchs senden. Auch unser neuer Kreativdirektor und ADC Mitglied Simon Stahl engagierte sich intensiv in der Beratung für die Veranstalter mit Blick auf das Event-Design, der Formatentwicklung, den Bühneninszenierungen und die Programmgestaltung im Kuratorium. So konnte er unter anderem Cesy Leonard vom Zentrum für politische Schönheit mit einem Vortrag zur Herangehensweise der Inszenierung des Höcke Denkmals für den diesjährigen BrandEX gewinnen, welches im Nachgang vom Publikum als Bühnen-Highlight der gesamten Veranstaltung gewählt wurde. Selbst durfte er in verschiedenen Formaten zum Thema Kreativität oder dem Agenturmodell von morgen sprechen. Aber auch Kollegen aus anderen Spezialeinheiten unserer Agenturgruppe waren mit von der Partie, wie z.B. Jan Eric Bläsner von unserer Digitaltochter Fork, der einen spannenden Vortrag über künstliche Intelligenz halten durfte.

Wir sind froh, dass wir einen so prägnanten Teil zu dem diesjährigen Kommunikationsfestival beisteuern durften.




Mehr aus dem Blog