Vier Preise bei den Lovie Awards 2018

16.11.2018

Ausgezeichnet wurden Projekte für das Bundesministerium des Innern und Merck.

Am 15. November wurden in London die Lovie Awards 2018 verliehen. Wir durften hier insgesamt vier der begehrten Preise entgegennehmen.

Einen goldenen Award und den People’s Lovie gab es in der Kategorie „Internetvideo – Music & Entertainment” für Mercks „Ode an die Zukunft”. Diese wurde von unserer Digitaltochter Fork Unstable Media in enger Zusammenarbeit mit der preisgekrönten Londoner Soundkünstlerin Mira Calix und RadicalMedia Berlin entwickelt. Hierbei wurden Daten von Spezialisten analysiert und in Töne übersetzt, auf deren Grundlage ein ganz besonderes Musikstücks komponiert wurde.

Mit ebenfalls zwei Trophäen wurde unser Case für das Bundesministerium des Innern geehrt: Für die Aufklärungskampagne „Das trojanische Billboard” bekamen wir eine silberne Auszeichnung und einen People’s Lovie in der Kategorie „Apps, Mobile Sites & Podcasts – Best Practices”. Die Kampagne hatte das Ziel, Gaffer bei Unfällen auf ihr Fehlverhalten aufmerksam zu machen.




Mehr aus dem Blog